06.05.2017 -

Besser vegan?

2016 wurden weltweit so viele vegane Produkte eingeführt wie noch nie zuvor. Deutschland, USA und Großbritannien sind Vorreiter in dem explodierenden Markt. Gab es 2012 noch nur 1 Prozent neu eingeführte vegane Lebensmittel, waren es 2016 bereits 13 Prozent und überholt damit sogar die vegetarischen Entwicklungen mit 7 Prozent. Aber auch vegan ist nicht gleich vegan. Katya Witham, Senior Food and Drink Analyst bei Mintel sagt: „“Deutsche Konsumenten sind zunehmend skeptisch gegenüber den Zutaten in Fleischersatzprodukten und bewegen so Firmen dazu, natürliche Rezepturen mit kürzeren Zutatenlisten zu priorisieren. Komplizierte Zutatenlisten und Zusatzstoffe könnten Herstellern Probleme bescheren, wenn sie nicht anfangen, ihre Produkte natürlicher zu gestalten. Es gibt bereits eine Reihe innovativer Marken in diesem Bereich, die “Clean Label” Fleischersatzprodukte aus natürlichen Zutaten anbieten. Für Hersteller ist es hier wichtig, die Vorteile verschiedener Gemüsesorten zu nutzen, um erfolgreiche Fleischersatzprodukte zu konzipieren.”

(Quelle: www.mintel.com)