Seminare 2020

 

Das BAV Probenportal – Modernes Datenmanagement für Ihre Laborergebnisse am 18.02.2020

Das Portal bietet unseren Kunden nicht nur die Möglichkeit schnell Ihre Ergebnisse zu erhalten, auch interne Prozesse können durch verschiedene Exportfunktionen vereinfacht werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Statistiken per Knopfdruck zu erstellen.
 
Dieses halbtägige, kostenfreie Seminar soll unseren Kunden helfen, das Probenportal noch besser zu verstehen und zu nutzen. Die vielfältigen Möglichkeiten des Portals werden von den Experten des BAV Instituts umfassend erläutert.

weitere Informationen

 

 

Lebensmittelrecht – Crashkurs für Wiedereinsteiger und Interessierte am 12.03.2020

Wir informieren Sie kompetent und kompakt über aktuelle Themen aus der Lebensmittelbranche. Herr Dr. Riemer vermittelt praxisnah Informationen und Trends, die für Ihre tägliche Arbeit wichtig sind.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Mikrobiologische Sicherheit von Kosmetika - Fokus Biofilme, Wasser & Motivation der Mitarbeiter am 17.03.2020

Bei der Herstellung kosmetischer Produkte spielt die mikrobiologische Sicherheit von Kosmetika eine zentrale Rolle. Nur mit entsprechenden Maßnahmen und Prüfungen sowie mit motivierten Mitarbeitern lassen sich mikrobiologisch sichere sowie stabile Produkte produzieren und in Verkehr bringen.
 
Das Thema Hygiene umfasst dabei unter anderem die Personalhygiene, die hygienischen Bedingungen während der Produktion inklusive der Anlagen sowie die Qualität der eingesetzten Rohstoffe.

Das BAV Praxisseminar „Mikrobiologische Sicherheit von Kosmetika“ erläutert Ihnen praxisnah die Vorgaben zur Personalhygiene, zeigt klassische mikrobiologische Schwachstellen auf und setzt einen besonderen Fokus auf das Thema Wasser und Biofilme.
 
Wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und auf zahlreiche Diskussionen zu diesem spannenden Thema.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Seminar zum Thema Kosmetik "Sicherheit & rechtliche Vorgaben bei kosmetischen Produkten – ein Grundlagenkurs" in Berlin

Das Seminar findet statt am 28. April 2020 in den Räumlichkeiten der Firma bilacon GmbH in Berlin (die bilacon GmbH ist ebenso wie das BAV Institut Teil der internationalen Laborgruppe Tentamus).
 
In dieser Veranstaltung werden Ihnen grundlegende Kenntnisse im Kosmetikrecht vermittelt und Ihr Wissen vertieft. Die folgenden Inhalte werden verständlich und praxisnah erläutert:

  • Überblick über die Inhalte der Kosmetik-Verordnung VO (EG) 1223/2009
  • Korrekte Kennzeichnung, Werbung&Claims – was ist hierbei erlaubt?
  • Sicherheitsbericht & Produktionformationsdatei & Co.
  • Mikrobiologie von Kosmetika
  • Chemische Rückstände & Kontaminanten in Kosmetika

Herr Dr. Andreas Reinhart von REINHART Rechtsanwälte, Frau Viviane Handler-Kunze von der Firma HaKu Regulatory Expert sowie Herr Dr. Bernhard Fellenberg (BAV Institut) und Herr Roy Sperling (bilacon GmbH) führen Sie durch diesen spannenden Tag.
 
Während der Veranstaltung haben Sie auch die Möglichkeit, sich die Laborräumlichkeiten der Firma bilacon GmbH anzusehen.
 
Informationen und Anmeldungen zu dieser Veranstaltung bitte direkt an die Firma bilacon. Im angefügten Flyer finden Sie alle relevanten Informationen.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und auf ein Treffen in Berlin!

 


Seminar „Listerien-Management in der Lebensmittelkette – Vermeidung, Bekämpfung und rechtliche Konsequenzen“

Am 24.09.2020 bietet die sicw Forum UG gemeinschaftlich mit dem BAV Institut GmbH das Seminar „Listerienmanagement in der Lebensmittelkette – Vermeidung, Bekämpfung und rechtliche Konsequenzen“ in Offenburg an.

Im Rahmen der Seminarveranstaltung erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Anforderungen an ein funktionierendes Listerienmanagementsystem aus rechtlicher, sachverständiger und amtlicher Sicht sowie unter Berücksichtigung der hierzu ergangenen Rechtsprechung.

Vermittelt wird unter anderem, welche Schlussfolgerungen aus den Untersuchungsergebnissen auf Listeria monocytogenes zu ziehen sind. Darüber hinaus wird anhand von praktischen Fällen erläutert, welche Fehler im Rahmen eines Listerienmanagements, insbesondere in Hinsicht auf die Umgebungsuntersuchungen, vermieden werden sollen.

Weiterhin wird den Teilnehmern erläutert, welche Handlungsoptionen bei einem positiven Nachweis von Listeria monocytogenes in Ready to Eat-Produkten verbleiben, um einerseits ein hohes Maß an Verbraucherschutz zu gewährleisten und andererseits materielle Schäden etc. gering zu halten.

Seminarprogramm und Anmeldung

 


Weitere Seminare und Veranstaltungen

 

Seminar „Listerien-Management in der Lebensmittelkette – Vermeidung, Bekämpfung und rechtliche Konsequenzen“

Am 12.03.2020 bietet die sicw Forum UG gemeinschaftlich mit dem BAV Institut GmbH das Seminar „Listerienmanagement in der Lebensmittelkette – Vermeidung, Bekämpfung und rechtliche Konsequenzen“ in Gummersbach an.

Im Rahmen der Seminarveranstaltung erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Anforderungen an ein funktionierendes Listerienmanagementsystem aus rechtlicher, sachverständiger und amtlicher Sicht sowie unter Berücksichtigung der hierzu ergangenen Rechtsprechung.

Vermittelt wird unter anderem, welche Schlussfolgerungen aus den Untersuchungsergebnissen auf Listeria monocytogenes zu ziehen sind. Darüber hinaus wird anhand von praktischen Fällen erläutert, welche Fehler im Rahmen eines Listerienmanagements, insbesondere in Hinsicht auf die Umgebungsuntersuchungen, vermieden werden sollen.

Weiterhin wird den Teilnehmern erläutert, welche Handlungsoptionen bei einem positiven Nachweis von Listeria monocytogenes in Ready to Eat-Produkten verbleiben, um einerseits ein hohes Maß an Verbraucherschutz zu gewährleisten und andererseits materielle Schäden etc. gering zu halten.

Seminarprogramm und Anmeldung

 

 

Kosmetik GMP (Gute Herstellungspraxis) am 13.03.20

Am 13. März 2020 findet in Wien ein Fortbildungskurs zum Thema Kosmetik GMP statt.

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Hersteller kosmetischer Produkte sowie gewerblich tätige oder interessierte Personenkreise im Umfeld der Kosmetikproduktion. Die Kosmetik-GMP (Good Manufacturing Practice) dient als Grundlage zur Herstellung hygienisch einwandfreier Produkte nach vorgegebenen Kriterien und entsprechender Qualität.

Die einzelnen Bereiche der Leitlinien der österreichischen Codexkommission zur Herstellung kosmetischer Mittel werden erläutert und Praxistipps zur Umsetzung in Kleinbetrieben gegeben.

Als Referenten werden Frau Klaudia Brysch von der Firma Pfeiffer Consulting sowie Herr Dr. Bernhard Fellenberg vom BAV Institut Sie durch den Tag führen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den Link zur Anmeldung finden Sie unter kosmetikherstellungsakademie.at

Weitere Kurse rund um das Thema Kosmetik finden Sie unter kosmetikherstellungsakademie.at

 

 

Forum Cosmeticum 2020 – eine gemeinsame Veranstaltung des SwissSCC, der GÖCh sowie der DGK

Am 12. und 13. Mai 2020 findet in Berlin die Veranstaltung Forum Cosmeticum statt. Unter dem Motto „Uncover the Invisible“ berichten namhafte Referenten zu verschiedensten Themen aus dem Bereich Mikrobiologie und Hygiene kosmetischer Mittel.

Diese Veranstaltung findet alle zwei Jahre, abwechselnd in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt. Die folgenden Themen werden näher beleuchtet:

  • Mikrobiom der Haut
  • Mikrobiologisches Qualitätsmanagement von Kosmetika
  • Licht, UV und Umweltaspekte
  • Neuartige Nachweismethoden auf der Haut

Mit dem Vortrag „Risk management under optimal cost aspects thanks MQM“ wird auch Joelle Nussbaum vom BAV Institut als Leiterin der Fachgruppe 2 der DKG zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den Link zur Anmeldung finden Sie unter web.dgk-ev.de