Fachinformationen BAV Institut

In diesem Bereich finden Sie ausgewählte Fachinformationen. Diese sind nach Themengebieten sortiert (siehe Navigationsleiste).

Weitere Informationen finden Sie unter Newsletter sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen unter FAQs.

Über die Suchfunktion können Sie ebenfalls gezielt nach bestimmten Begriffen suchen oder Sie rufen einfach bei uns an:
+49 (0) 781/96947-0.


20.10.2017 - Kosmetik

Gesundheitliche Gefahr durch Kosmetik? - Schnellwarnungen zu kosmetischen Mitteln

Im RAPEX-System (Abkürzung für Rapid Exchange) werden alle Verbrauchsgüter aufgeführt, die sich in Europa auf dem Markt befinden und von denen eine Gefahr ausgeht. Das System dient dem schnellen Informationsaustausch, der wichtig ist für Hersteller, Behörden, Händler aber auch alle interessierten Personen, da unter ec.europa.eu alle Informationen öffentlich sind. Zukünftig werden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen die Auswertungen des RAPEX zu Verfügung stellen, um Sie über aktuelle Problemlagen oder Trends in Bezug auf Beanstandungen von kosmetischen Mitteln zu informieren.

weiterlesen


20.10.2017 - Lebensmittel

Fipronil: Entwicklungen auf europäischer Ebene

Die EU-Kommission hatte die EU-Mitgliedstaaten am 30. August 2017 zu einer außerplanmäßigen Sitzung des Ständigen Ausschusses in Brüssel eingeladen. Hier wurde zum ersten Mal auf europäischer Ebene gemeinsam über das Fipronil-Geschehen beraten. Ein Ergebnisprotokoll dieser Sitzung liegt seit einiger Zeit vor. In diesem Protokoll wird u.a. über bestimmte Vereinbarungen berichtet, auf die sich die Teilnehmer der Sitzung verständigt hätten. Insbesondere sind hierbei Verarbeitungsfaktoren für Eiprodukte (Vollei, Eigelb, Eiweiß, frisch und getrocknet) zu nennen.

weiterlesen


18.10.2017 - Analytik

Auswertungen der Ergebnisse des EU-weites Monitorings für T-2 und HT-2 Toxinen in Lebensmittel und Futtermitteln

Die Mykotoxine T-2 und HT-2 Toxin gehören zur Gruppe der Trichothecene und werden von Pilzen der Fusarienarten gebildet. Man findet diese Toxine in Getreide und Getreideerzeugnissen, wobei das Vorkommen und die Konzentrationen regional sehr unterschiedlich sind.  Aufgrund der hohen zytotoxischen und immunsuppressiven Wirkungen stellen T-2 und HT-2 Toxin ein Gesundheitsrisiko für Menschen und Tier dar.

weiterlesen


17.10.2017 - Lebensmittel

Vergleich von frischer Vollmilch bei Stiftung Warentest

Im Stiftung Warentest-Heft von Oktober 2017 wurden 18 frische Vollmilchsorten auf diverse Aspekte geprüft und die Ergebnisse bewertet. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Prüfparameter:

weiterlesen


16.10.2017 - Lebensmittel

BLL - Stellungnahme zu aktuellen Entwicklung bei Fipronil!

Zu aktuellen Presseberichten zu Fipronil in verarbeiteten Lebensmitteln wie Eierlikör oder Backwaren hat der BLL e. V. eine Stellungnahme veröffentlicht. Diese bezieht sich insbesondere auf die rechtliche Bewertung für die Verkehrsfähigkeit von Produkten und die Entscheidung über Rückrufe. Diese Stellungnahme steht online unter www.bll.de und ist von besonderer Aktualität, da kürzlich das Land Niedersachsen zu Fipronil eine Nulltolerant gefordert hat. Dies entspricht nicht der gemeinsam von Bund und Ländern im August 2017 verabschiedeten Vollzugslinie.

 

 

weiterlesen