Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 30.07.2021

Dioxin-, PCB- und Furanrückstände in Obst und Gemüse

Nach der Explosion in einer Leverkusener Müllverbrennungsanlage vermutet das nordrhein-westfälische Landesumweltamt (LANUV), dass über die freigesetzte Rauchwolke Dioxin-, PCB- und Furanverbindungen in die umliegenden Wohngebiete getragen worden seien. Die Stadt Leverkusen empfiehlt den Einwohnern unter anderem kein Obst oder Gemüse aus dem Garten zu essen.

weiterlesen


aktualisiert am 29.07.2021

Weitere Rückrufe wegen Ethylenoxid in Nahrungsergänzungsmitteln

Seit November 2020 wurden in der EU zahlreiche Produkte wegen Rückständen von Ethylenoxid und 2-Chlorethanol zurückgerufen. Im letzten Monat waren verstärkt Nahrungsergänzungsmittel betroffen

weiterlesen


aktualisiert am 28.07.2021

Kosmetika in der Schweiz – Vorgaben des EDI über kosmetische Mittel

Seit Mai 2021 müssen alle Kosmetika in der Schweiz umfänglich die Verordnung des EDI über kosmetische Mittel (VKos) erfüllen. Im Wesentlichen sind diese Vorgaben deckungsgleich mit den Vorgaben der VO (EG) 1223/2009.

weiterlesen


aktualisiert am 27.07.2021

BVL untersucht Deklaration von Tierarten in Fleischerzeugnissen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat im Rahnem eines nationalen Projekts über 250 Fleischerzeugnisse untersucht. Die Proben wurden sowohl im Groß- und Einzelhandel als auch bei Herstellern und Verarbeitungsbetrieben gezogen.

weiterlesen


aktualisiert am 26.07.2021

Neuauflage Fachbuch – PID und Sicherheitsbericht für kosmetische Mittel

Das Handbuch „Produktinformationsdatei (PID) und Sicherheitsbericht für kosmetische Mittel“ ist aktuell in 2. aktualisierter Auflage beim Behr´s Verlag erschienen.

weiterlesen


aktualisiert am 23.07.2021

Änderungen der Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse

Der Fachausschuss Fleisch und Fleischerzeugnisse der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission informierte am 05.07.21 über seine Empfehlungen zu weiteren Änderungen der Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse.

weiterlesen


aktualisiert am 22.07.2021

Mikrobiologische Prüfung von Kosmetika

Die Mikrobiologie spielt eine wesentliche Rolle im Freigabeprozess von kosmetischen Produkten. Unsere Übersicht verschafft Ihnen hier einen Überblick!

weiterlesen


aktualisiert am 21.07.2021

Dioxine und polychlorierte Biphenyle (PCB) in Lebensmitteln und Futtermitteln

Im Jahr 2020 wurden im Rahmen der amtlichen Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung insgesamt 475 Lebensmittel und 132 Futtermittel auf Dioxine, dioxinähnliche PCB und nicht dioxinähnliche PCB untersucht. 

weiterlesen


aktualisiert am 20.07.2021

Einschränkung der Verwendung von Dihydroxyaceton

Mit Verordnung (EU) 2021/1099 vom 5. Juli 2021 wird die Verwendung des Stoffes Dihydroxyaceton (DHA) in Kosmetika eingeschränkt und mit Höchstmengen versehen.

weiterlesen


aktualisiert am 19.07.2021

Novel Food: Wanderheuschrecke als Speiseinsekt zugelassen

Nachdem der gelbe Mehlwurm als neuartiges Lebensmittel zugelassen wurde, hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) nun eine Stellungnahme zur Sicherheit des Verzehrs der Wanderheuschrecke (Locusta migratoria) vorgelegt.

weiterlesen