Fachinformationen BAV Institut

In diesem Bereich finden Sie ausgewählte Fachinformationen. Diese sind nach Themengebieten sortiert (siehe Navigationsleiste).

Weitere Informationen finden Sie unter Newsletter sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen unter FAQs.

Über die Suchfunktion können Sie ebenfalls gezielt nach bestimmten Begriffen suchen oder Sie rufen einfach bei uns an:
+49 (0) 781 / 9 69 47 - 0.


02.08.2021 - Lebensmittel

Ethylenoxid-Rückstände in Lebensmitteln: Gesundheitliche Bewertung

Seit geraumer Zeit häufen sich in Deutschland die Rückrufe von Lebensmitteln, welche die Höchstgehalte für Ethylenoxid überschreiten. Aus diesem Grund hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) die Toxizität von Ethylenoxid und 2-Chlorethanol neu bewertet und auf Basis aktueller Forschungsergebnisse eine sogenannte „Aufnahmemenge geringer Besorgnis“ für Ethylenoxid abgeleitet.

weiterlesen


30.07.2021 - Lebensmittel

Dioxin-, PCB- und Furanrückstände in Obst und Gemüse

Nach der Explosion in einer Leverkusener Müllverbrennungsanlage vermutet das nordrhein-westfälische Landesumweltamt (LANUV), dass über die freigesetzte Rauchwolke Dioxin-, PCB- und Furanverbindungen in die umliegenden Wohngebiete getragen worden seien. Die Stadt Leverkusen empfiehlt den Einwohnern unter anderem kein Obst oder Gemüse aus dem Garten zu essen.

weiterlesen


29.07.2021 - Lebensmittel

Weitere Rückrufe wegen Ethylenoxid in Nahrungsergänzungsmitteln

Seit November 2020 wurden in der EU zahlreiche Produkte wegen Rückständen von Ethylenoxid und 2-Chlorethanol zurückgerufen. Im letzten Monat waren verstärkt Nahrungsergänzungsmittel betroffen

weiterlesen


28.07.2021 - Kosmetik

Kosmetika in der Schweiz – Vorgaben des EDI über kosmetische Mittel

Seit Mai 2021 müssen alle Kosmetika in der Schweiz umfänglich die Verordnung des EDI über kosmetische Mittel (VKos) erfüllen. Im Wesentlichen sind diese Vorgaben deckungsgleich mit den Vorgaben der VO (EG) 1223/2009.

weiterlesen


27.07.2021 - Lebensmittel

BVL untersucht Deklaration von Tierarten in Fleischerzeugnissen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat im Rahmen eines nationalen Projekts über 250 Fleischerzeugnisse untersucht. Die Proben wurden sowohl im Groß- und Einzelhandel als auch bei Herstellern und Verarbeitungsbetrieben gezogen.

weiterlesen