Falsches Verbrauchsdatum

Im Schnellwarnportal der europäischen Kommission und auf Lebensmittelwarnung.de warnen die Behörden u. a. vor Buttermakrelenfilets, Forellenfilets, Garnelen, Gravad Lachs, Heilbutt in verschiedenen Variationen, Lachs in verschiedenen Variationen, Makrelen/-filets in verschiedenen Variationen, Sprotten, Tilapia Streifen, Wildlachs sowie Mix-Packungen dieser Produkte, die ein falsches Verbrauchsdatum tragen. Das Verbrauchsdatum besagt, wie lange der Hersteller für einen sicheren Verzehr garantiert und wird normalerweise mithilfe mikrobiologischer Untersuchungen bestimmt. Nach Ablauf vermehren sich enthaltene Keime über die festgelegten Grenzwerte hinaus und können zu einer ernsten Gesundheitsgefahr werden.

(Quelle: www.lebensmittelwarnung.de)