Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 28.05.2019

Erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung für Lebensmittelkontrolleure am BAV Institut

Vom 20. bis 22 Mai 2019 hat beim BAV Institut eine Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure e. V. stattgefunden. Über 30 Lebensmittelkontrolleure haben sich zu aktuellen Themen rund um die Lebensmittelhygiene, -sicherheit und –recht weitergebildet und diskutiert.

weiterlesen


aktualisiert am 28.05.2019

Aus BLL e.V. wird Lebensmittelverband Deutschland e. V.

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) wird zum Lebensmittelverband Deutschland e. V. und fokussiert somit klar und unverwechselbar auf seine Themenfelder und Tätigkeiten.

weiterlesen


aktualisiert am 27.05.2019

BfR warnt vor zu scharfen Lebensmitteln – Hohe Capsaicingehalte in Lebensmitteln können die Gesundheit negativ beeinflussen

Capsaicin ist natürlicherweise in Chilis sowie scharfen Paprikas enthalten und ist für deren Schärfe verantwortlich.

weiterlesen


aktualisiert am 24.05.2019

MRI: Bewertung des BLL-Modells sowie eigenes NWK-Modell

Im April dieses Jahres hat der BLL (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.) sein Nährwert-Kennzeichnungsmodell (NWK-Modell), das zu einer vereinfachten Darstellung der Nährwertkennzeichnung dienen soll, vorgestellt.

weiterlesen


aktualisiert am 23.05.2019

Werbeaussagen zur Abwesenheit bestimmter Stoffe in Kosmetika

Auf vielen kosmetischen Produkten finden sich aktuell Werbeaussagen zur Abwesenheit bestimmter Stoffgruppen wie Konservierungsstoffe, Mineralölprodukte, Silikone, PEGs als auch einzelner Substanzen wie z.B. Parabene, Aluminium etc.

weiterlesen


aktualisiert am 22.05.2019

Rohe Gurken und Karotten gefährlicher als man denkt?

Erreger lebensmittelbedingter Erkrankungen können auch durch den Verzehr frischen Gemüses übertragen werden, insbesondere wenn das Gemüse als Rohkost genossen wird. Das CVUA Stuttgart hat zahlreiche Proben auf diese Erreger untersucht um einen Überblick dazu zu erhalten.

weiterlesen


aktualisiert am 21.05.2019

Kosten mikrobiologische Qualitätssicherung von Kosmetika – neu auf der Homepage der DGK

Das Thema Kosten im Rahmen der mikrobiologischen Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements von Kosmetika wird umfassend in neuen Dokumenten der DGK (deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche und angewandte Kosmetik) erläutert. Die Fachgruppe 2 (Mikrobiologie und Betriebshygiene) hat hierzu auf Ihrer Homepage Informationen veröffentlicht.

weiterlesen


aktualisiert am 20.05.2019

EuGH-Urteil zum Schutz von g.g.A. und g.U. am Beispiel „Queso Manchego“

Der EuGH hat mit seinem Urteil vom 02.05.2019 entschieden, dass bereits durch Verwendung von Bildern oder bestimmter Begriffe eine Anspielung auf eine eingetragene Bezeichnung wie g.g.A (geschützte geografische Angabe) oder g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung) erfolgen kann, wenn sie dazu geeignet sind, einen unmittelbaren gedanklichen Bezug zum geschützten Erzeugnis herzustellen.

weiterlesen


aktualisiert am 17.05.2019

„Echte“ Vanille in Speiseeis? Ein häufiger Beanstandungsgrund durch die Lebensmittelüberwachung

In Deutschland ist die Verkehrsauffassung von Vanilleeis bzw. von Eis mit Vanille-Geschmack in den Leitsätzen für Speiseeis der deutschen Lebensmittelbuchkommission beschrieben.

weiterlesen


aktualisiert am 16.05.2019

Neues INCI-Glossar Kosmetik erschienen

Mit Beschluss (EU) 2019/701 der EU-Kommission zur Festlegung eines Glossars zur Bezeichnung der Bestandteile kosmetischer Mittel wurden die INCI-Bezeichnungen umfassend aktualisiert .

weiterlesen