Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


Aktuelles

aktualisiert am 05.07.2018

Körperschmuck mit Risiken: Tattoos

Krebserzeugende Stoffe, Allergien, Infektionen – all dies wird aktuell im Zusammenhang mit Tätowiermitteln diskutiert und in der Wissenschaftswelt untersucht.

weiterlesen


aktualisiert am 04.07.2018

Lebensmittelwarnungen im Juni 2018

Die Meldungen auf www.lebensmittelwarnung.de geben einen guten Überblick zu aktuellen Problemfällen im Zusammenhang mit Lebensmitteln. In diesem Portal veröffentlicht das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Warnungen der Lebensmittelunternehmen und der Behörden vor gesundheitsgefährdenden, ekelerregenden oder aus anderen Gründen nicht verkehrsfähigen Lebensmitteln.

weiterlesen


aktualisiert am 03.07.2018

Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) 2018: Bundeseinheitliches Modell zur Veröffentlichung der Kontrollergebnisse der Lebensmittelüberwachung

Im Juni 2018 hat die VSMK einige wichtige Themen erläutert. So wurde z. B. eine bundeseinheitliche Veröffentlichung von amtlichen Kontrollergebnissen der Lebensmittelüberwachung diskutiert.

weiterlesen


aktualisiert am 02.07.2018

Fragen und Antworten Katalog zur Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) neu veröffentlicht

Ein aktualisierter Fragen und Antworten Katalog zur Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 (LMIV) wurde in KW 23 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

weiterlesen


aktualisiert am 29.06.2018

Fanschminke genauer untersucht

WM-Zeit ist auch Zeit für Fanschminke und andere färbende Kosmetikprodukte, die der Verbraucher im Gesicht, aber auch auf anderen Körperteilen anwendet.

weiterlesen


aktualisiert am 28.06.2018

Stellungnahme der EFSA zu gesundheitlichen Risiken durch das Mykotoxin Moniliformin

Moniliformin (MON) ist ein Mykotoxin, das in erster Linie von Schimmelpilzen der Gattung Fusarium gebildet wird. Es tritt vorwiegend in Getreide auf - teileweise auch zusammen mit anderen Fusarientoxinen

weiterlesen


aktualisiert am 27.06.2018

Listeriosen gewinnen an Bedeutung

Die Anzahl an lebensmittelbedingten durch Listeria monocytogenes ausgelösten Erkrankungen nimmt sowohl in Deutschland als auch international kontinuierlich zu

weiterlesen


aktualisiert am 26.06.2018

Salmonellen, gentechnisch veränderte Lebensmittel und Antibiotikaresistenzen sind wichtige Gesundheits- und Verbraucherthemen

Im BfR-Verbrauchermonitor 02/2018 ergab eine Umfrage zum Bekanntheitsgrad von Gesundheits- und Verbraucherthemen folgenden Ergebnisse:

weiterlesen


aktualisiert am 25.06.2018

Aktualisierung der mikrobiologischen Richt- und Warnwerte der DGHM

Die DGHM-Arbeitsgruppe „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte für Lebensmittel“ hat bei der letzten Sitzung im März 2018 an der Hochschule in Lemgo neue Empfehlungen und Entwürfe zur Beurteilung von mikrobiologischen Ergebnissen von Lebensmitteln verabschiedet.

weiterlesen


aktualisiert am 22.06.2018

Noroviren und Hepatitis A-Viren in tiefgefrorenen Beeren

Das BfR hat eine Stellungnahme zur „Vermeidung des Vorkommens von Viren in tiefgefrorenen Beerenfrüchten“ veröffentlicht.

weiterlesen