Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 25.11.2021

Schnellmethode zur Bestimmung von Hefen und Schimmelpilzen in Kosmetika in nur 3 Tagen

Das BAV Institut bietet Schnellmethode zur Bestimmung der Anzahl von Hefen und Schimmelpilzen innerhalb von nur 3 Tagen in Kosmetika an.

weiterlesen


aktualisiert am 24.11.2021

Mengenangabe der Fleischkomponente in Fertiggerichten (QUID)

Nach der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) ist die Menge einer bei der Herstellung eines Lebensmittels verwendeten Zutat anzugeben. Die Angabe der Menge der Zutat erfolgt als Prozentsatz zum Zeitpunkt ihrer Verwendung.

weiterlesen


aktualisiert am 23.11.2021

Neues Datenblatt zu Aloe vera der AG Kosmetik

Die Arbeitsgruppe Kosmetische Mittel als Teil der lebensmittelchemischen Gesellschaft innerhalb der GDCh veröffentlicht regelmäßig Datenblätter zu verschiedenen Wirkstoffen, die in Kosmetika eingesetzt werden.

weiterlesen


aktualisiert am 22.11.2021

Zoonosen-Monitoring des BVL weist gesundheitsgefährdende STEC-Bakterien nach

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat letzte Woche eine Pressemitteilung über ihr Zoonose-Monitoring 2020 veröffentlicht.

weiterlesen


aktualisiert am 19.11.2021

Schnellmethode zum Nachweis von Listeria spp. und Listeria monocytogenes.

Listeria monocytogenes in Lebensmitteln kann die Ursache von schwerwiegenden lebensmittelbedingten Erkrankungen sein. Bei Kriesenfällen ist ein möglichst schnelle Analyse erforderlich.

weiterlesen


aktualisiert am 18.11.2021

Analytische Prüfungen bei Erstellung des Sicherheitsberichts von Kosmetika

Die Verordnung (EG) 1223/2009 macht klare Vorgaben, welche Daten im Rahmen der Erstellung eines Sicherheitsberichts zu berücksichtigen sind. Ein wichtiger Teil sind Daten zur Stabilität eines kosmetischen Produktes.

weiterlesen


aktualisiert am 18.11.2021

Rückruf wegen Gluten in Quinoa-Sauerteig

Laut Lebensmittel- Informationsverordnung (LMIV) müssen Stoffe die Allergien hervorrufen können auf verpackten Lebensmitteln gesondert gekennzeichnet werden. Welche 14 Hauptallergene deklariert werden müssen ist ebenso in der Verordnung geregelt.

weiterlesen


aktualisiert am 17.11.2021

Erfüllt ein „Frozen Yogurt“ die Anforderungen an ein Speiseeis?

Die Bezeichnung „Frozen Yogurt“ erweckt den Eindruck, dass dieses Erzeugnis zu einem großen Anteil aus Joghurt besteht. In den Leitsätzen für Speiseeis ist das Erzeugnis „Frozen Yogurt“ bisher nicht aufgenommen.

weiterlesen


aktualisiert am 16.11.2021

Für sichere Tätowiermittel – eine Veranstaltung des BfR in Berlin

Am 18. und 19. November findet in Berlin die zweite internationale Konferenz zur Sicherheit von Tätowiermitteln statt. Nach einer repräsentativen Umfrage des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sind bereits 12% aller Deutschen tätowiert. Die gesundheitliche Unbedenklichkeit dieser Produkte rückt daher immer mehr in den Fokus.

weiterlesen


aktualisiert am 15.11.2021

Öko-Test November 2021: Gemahlener Kaffee mit Acrylamid, Furan und Methylfurane verunreinigt

Öko-Test hat 20 gemahlene Kaffees auf Schadstoffe untersucht. Nur ein Kaffee schneidet mit der Note „Gut“ ab – von neun Kaffees wird komplett abgeraten.

weiterlesen