Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 20.12.2022

Regulatorik und Kennzeichnung von Kosmetika - VO (EG) 1223/2009

Das BAV Institut ist Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Bereiche Regulatorik und Kennzeichnung von Kosmetika. Die Experten unseres Instituts stehen Ihnen mit langjähriger Erfahrung und Expertise zur Stelle.

weiterlesen


aktualisiert am 19.12.2022

Zoonosen-Monitoring des BVL 2021 –präsumtive Bacillus cereus in Salat in Fertigpackungen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat den Bericht zum Zoonose-Monitoring 2021 veröffentlicht. Hierbei wurden bei verzehrfertigen Salaten in Fertigpackungen unter anderem erhöhte Gehalte präsumtiver Bacillus cereus nachgewiesen.

weiterlesen


aktualisiert am 16.12.2022

Proben über die Feiertage? BAV ist für Sie da!

Fallen bei Ihnen zwischen Weihnachten und Neujahr noch Proben an oder möchten Sie einfach Ihre Planung für die Feiertage mit uns abstimmen?

 

weiterlesen


aktualisiert am 15.12.2022

Veröffentlich in der COSSMA: Was ist bei positiven Befunden zu tun?

Der Fachartikel „What to do in the case of microbiological findings“ des BAV Instituts ist vor kurzem in der aktuellen Dezemberausgabe in der Zeitschrift COSSMA erschienen.

weiterlesen


aktualisiert am 14.12.2022

Mineralöle (MOAH), Duftstoffe und weitere kritische Stoffe in Nachtcremes nachgewiesen

Öko-Test testet in der aktuellen Ausgabe (Dezember 2022) 36 verschiedene Nachtcremes. 18 der Cremes schnitten aufgrund umstrittener Inhaltsstoffe bei Öko-Test nur als befriedigend oder als mangelhaft ab. 

weiterlesen


aktualisiert am 13.12.2022

Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1223/2009 - Höchstkonzentration Butylhydroxytoluol (BHT)

In der aktuellen Fassung der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 ist der Stoff BHT nicht aufgeführt. Er wird in kosmetischen Mitteln als Antioxidationsmittel eingesetzt

Der Wissenschaftliche Ausschuss für Verbrauchersicherheit (SCCS) leitet für BHT folgende Höchstkonzentrationen ab und bewertet diese als sicher.

weiterlesen


aktualisiert am 12.12.2022

Vorsicht beim Plätzchenbacken: Shigatoxin-bildende E. coli (STEC) in Mehlen

Durch den Bundesweiten Überwachungsplan (BÜp) 2021 wurde beobachtet, dass ein beträchtlicher Anteil an Mehlproben mit Shigatoxin-bildende E. coli (STEC) kontaminiert war. STEC können schwere Lebensmittelvergiftungen in Zusammenhang mit Durchfall, Bauschmerzen, Übelkeit und Erbrechen verursachen.

weiterlesen


aktualisiert am 09.12.2022

Änderung der Verordnung (EG) Nr. 853/2004 bezüglich der Abgabe von Eiern sowie die Lagerung und Beförderung von Fischereierzeugnissen

Mit der am 18.11.2022 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichten Delegierten Verordnung (EU) 2022/2258 erfolgt eine Aktualisierung einiger Vorschriften der VO (EG) Nr. 853/2004 mit spezifischen Hygienevorschriften für Lebensmittel tierischen Ursprungs (Tier-LMHV).

weiterlesen


aktualisiert am 08.12.2022

Neuregulierung Duftstoffe Kosmetik – voraussichtlich Anfang 2023

Aktuell ist für Kosmetik gemäß der VO (EG) 1223/2009 die Deklaration bestimmter Duftstoffe ab einem Gehalt von 10 mg/kg (für leave-on-Produkte) bzw. 100 mg/kg (für rinse-off-Produkte) geregelt. Weiterhin sind einzelne Duftstoffe verboten bzw. in der Menge reguliert (z.B. Lyral, Lilial, Methylsalicylat etc.).

Die Deklaration allergener Duftstoffe wird voraussichtlich ab Anfang 2023 deutlich erweitert.

weiterlesen


aktualisiert am 07.12.2022

Aktualisierte Akkreditierungsurkunde nach DIN EN ISO 17025:2018

Die Zuverlässigkeit unserer Laborergebnisse hat höchste Priorität. Deshalb pflegen wir bereits seit vielen Jahren ein umfassendes Qualitätssicherungssystem, das von unseren Mitarbeitern in der täglichen Praxis umgesetzt wird.

weiterlesen