Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 22.09.2023

Tierhaltungskennzeichnungsgesetz: Kennzeichnung bei Schweinefleisch

Das Gesetz zur Tierhaltungskennzeichnung (Tierhaltungskennzeichnungsgesetz, TierHaltKennzG) wurde am 23.08.2023 im Bundesgesetzblatt verkündet und ist am folgenden Tag in Kraft getreten. 

weiterlesen


aktualisiert am 21.09.2023

Die Bedeutung des Mikrobioms in der Kosmetik - ISO 17516

Im Februar 2021 wurde die Microbiome II Joint Regulatory-Industry Working Group (Microbiome II JWG) gegründet. Sie hat zwei Hauptaufgaben:

weiterlesen


aktualisiert am 20.09.2023

EU-Produktsicherheitspreis: Lösungen für den Verbraucherschutz

Der EU-Produktsicherheitspreis zeichnet Unternehmen und Forscher aus, die innovative Ansätze zur Verbesserung der Produktsicherheit entwickeln.

weiterlesen


aktualisiert am 19.09.2023

Rückruf eines Maniokmehls wegen erhöhtem Blausäuregehalt

Blausäure (Cyanid) ist eine hochgiftige Substanz, die natürlicherweise in gebundener Form als sogenannte cyanogene Glykoside in einigen pflanzlichen Lebensmitteln vorkommt.

weiterlesen



aktualisiert am 15.09.2023

Erneuter Rückruf mehrerer Gewürzmischung wegen krebserregendem Ethylenoxid

Rückstände des unter anderem als Begasungsmittel eingesetzten Ethylenoxids in Gewürzen aber auch anderen Lebensmitteln führen seit einigen Jahren immer wieder zu Rückrufen. Ethylenoxid kann krebserregend wirken

weiterlesen


aktualisiert am 14.09.2023

Änderungen der DGHM-Empfehlungen zu Listeria monocytogenes und neue Empfehlungen.

Nachfolgend möchten wir auf die letzten Aktualisierungen der DGHM Empfehlungen hinweisen. Beachten Sie unbedingt auch die Änderungen in Zusammenhang mit den Kriterien für Listeria monocytogenes (siehe unten).

weiterlesen


aktualisiert am 13.09.2023

Neuregulierung Cyclomethicone in Kosmetika erwartet –VO (EG) 1907/2006

Die Verwendung von Cyclomethiconen (vornehmlich D4, D5 und D6) in kosmetischen Produkten ist gemäß VO (EG) 1223/2009 bereits seit einiger Zeit reguliert. Die aktuellen Regulierungen sehen hierbei wie folgt aus:

weiterlesen



aktualisiert am 11.09.2023

Verbot von Theophyllin in Kosmetika – Verordnung (EU) 1223/1490

Ab dem Dezember 2023 tritt die sog. 6. Omnibus-Verordnung in Kraft, unter anderem wird darin der Stoff Theophyllin (reproduktionstoxisch Kategorie 1B) für die Verwendung in Kosmetika verboten. 

weiterlesen