BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


Aktuelles

aktualisiert am 11.04.2018

Was sind die Leitsätze des deutschen Lebensmittelbuchs?

Leitsätze für sogenannte Produktgruppen werden von der deutschen Lebensmittelbuch-Kommission erarbeitet. In den Leitsätzen sind allgemein verständliche Bezeichnungen für Produkte aufgeführt sowie Beschreibungen zu deren Herstellung, Beschaffenheit und sonstigen Merkmalen.

weiterlesen


aktualisiert am 10.04.2018

Biofilme – eine große Hygienegefahr für Unternehmen und Menschen!

Was genau unter einem Biofilm zu verstehen ist, hängt von der Definition ab. Meist wird darunter eine mikrobielle Lebensgemeinschaft an Grenzflächen mit einer wässrigen Phase verstanden. Unbestritten ist, dass es durch Biofilme regelmäßig zu kaum kontrollierbaren Hygieneproblemen, materiellen Schäden oder sogar Erkrankungen durch gefährliche Mikroorganismen kommt!

weiterlesen


aktualisiert am 09.04.2018

Fipronil in verarbeiteten eihaltigen Lebensmitteln - Bericht des BVL

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat einen interessanten Bericht zum Sonderprogramm des bundesweiten Überwachungsplans aus 2017 zu Fipronil veröffentlicht.

weiterlesen


aktualisiert am 09.04.2018

Reglementierung von Weizen- und Erdnussallergenen in Kosmetika

Allergien gegenüber Weizen und Erdnüssen sind bei Lebensmitteln allgemein bekannt. Jedoch kann auch der Hautkontakt mit diesen Stoffen zur Entwicklung entsprechender Allergien führen. Aus diesem Grund hat die EU den Einsatz und die Qualität von Weizenproteinen und Erdnussölen reglementiert.

weiterlesen


aktualisiert am 06.04.2018

Lebensmittelwarnungen im März 2018

Die Meldungen auf www.lebensmittelwarnung.de geben einen guten Überblick zu aktuellen Problemfällen im Zusammenhang mit Lebensmitteln. In diesem Portal veröffentlicht das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Warnungen der Lebensmittelunternehmen und der Behörden vor gesundheitsgefährdenden, ekelerregenden oder aus anderen Gründen nicht verkehrsfähigen Lebensmitteln.

weiterlesen


aktualisiert am 05.04.2018

Schnellwarnungen zu Kosmetika - RAPEX Statistik 2017

Im RAPEX-System (kurz für Rapid Exchange) werden alle Verbrauchsgüter aufgeführt, von denen eine Gefahr ausgeht und die sich in Europa auf dem Markt befinden. Das System dient dem schnellen Informationsaustausch aller Interessengruppen, wie Hersteller, Behörden, Händler, aber auch, da die Informationen öffentlich zugänglich sind, allen interessierten Personen.

weiterlesen


aktualisiert am 05.04.2018

Neue EU-Verordnung für Acrylamid

Am 20. November 2017 hat die Europäische Kommission die VO (EU) 2017/2158 zur Senkung des Acrylamidgehaltes in Lebensmitteln veröffentlicht. Sie gilt ab dem 11. April 2018.

Sie gibt erstmals konkrete rechtliche Vorgaben zur Minimierung von Acrylamid in Lebensmitteln an. Den rechtlichen Rahmen bildet dabei das europäische Hygienerecht. Sie sieht eine Eingliederung eines Acrylamidmanagements in (bestehende) Qualitätsmanagementsysteme vor.

weiterlesen


aktualisiert am 04.04.2018

Update zur Kennzeichnung primärer Zutaten

Art. 26 der VO (EU) Nr. 1169/2011 (Lebensmittelinformationsverordnung- LMIV) enthält allgemeine Regelungen und Anforderungen bezüglich der Angabe der Herkunft oder des Herkunftslandes von Lebensmitteln. So ist bspw. eine Angabe des Ursprungslandes oder des Herkunftsorts verpflichtend, wenn eine Irreführung des Verbrauchers möglich wäre. Für die Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten im Zutatenverzeichnis gab es bisher noch keine Regelungen.

weiterlesen


aktualisiert am 03.04.2018

BAV Praxis-Seminar: Aktuelles aus Lebensmittelhygiene und -recht am 19.04.18

Jetzt noch einen der letzten freien Plätze sichern!
Gemeinsam mit unseren Referenten beleuchten wir praxisnah aktuelle Themen und zeigen Ihnen die kommenden Trends der Bäcker- und Konditorbranche.

weiterlesen


aktualisiert am 03.04.2018

Lebensmittelbetrugsfälle (Food-Fraud) im Portal der EU-Kommission

Food Fraud ist in den letzten Jahren ein zentrales Thema geworden. Die Verhinderung von Betrug und die Forderung von authentischen Produkten ist wichtig, um den kommerziellen Erfolg europäischer hochwertiger Agrar- und Lebensmittelprodukte auf internationalen Märkten zu gewährleisten.

weiterlesen