Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 13.11.2020

Produktrückruf eines Desinfektions-Handgels

Aktuell kommt es zu einem Rückruf eines als antibakteriell ausgelobten Handgels aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung.

weiterlesen


aktualisiert am 13.11.2020

Rückrufe: Überschreitung der Höchstgehalte für Ethlyenoxid

Ethylenoxid ist ein Gas, welches  in vielen Ländern sowohl zur Desinfektion wärmeempfindlicher Lebensmittel (wie z.B. Gewürze oder Samen) verwendet wird, als auch zur Schädlingsbekämpfung als Pestizid eingesetzt wird.

weiterlesen


aktualisiert am 12.11.2020

Formaldehyd und Formaldehyd-abspaltende Substanzen

Über das europäische Schnellwarnsystem für Verbraucherprodukte, namentlich „Safety Gate“ (ehemals „RAPEX“) übermitteln Behörden der EU-Mitgliedsstaaten Warnmeldungen über gefährliche Produkte auf ihren Märkten (ausgenommen Lebensmittel). Neben dem betroffenen Produkt und die von ihm ausgehende Gefahr werden ebenfalls die eingeleiteten Maßnahmen angegeben.

weiterlesen


aktualisiert am 11.11.2020

Kennzeichnungsmängel sind häufiger Grund bei amtlicher Beanstandungen von Proben

Aus einer aktuellen Veröffentlichung des BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) zu den Ergebnissen amtlicher Proben aus dem Jahr 2019 geht hervor, dass Verstöße bei der Kennzeichnung der häufigste Grund (58,7%) für Beanstandungen sind. Gefolgt wird dies von mikrobiologische Verunreinigungen (17,6%).

weiterlesen


aktualisiert am 10.11.2020

Nährmedienkontrollen nach dem europäischen Arzneibuch (Ph.Eur.)

In der Ph. Eur. gibt es in den allgemeinen Kapiteln zu den Methoden der Biologie auch Vorgaben zur mikrobiologischen Prüfung. Hierzu gehören z.B. im Bereich der Prüfung nicht steriler Arzneimittel die Zählung vermehrungsfähiger Mikroorganismen (Kap. 2.6.12), der Nachweis spezifischer Mikroorganismen (Kap. 2.6.13) sowie die Prüfung pflanzlicher Arzneimittel (Kap. 2.6.31). In all diesen Kapiteln wird auch immer eine Überprüfung der Eignung der verwendeten Nährmedien gefordert.

weiterlesen


aktualisiert am 09.11.2020

ICMSF Stellungnahme zu SARS-CoV-2 im Zusammenhang mit Lebensmitteln

Der „International Commission on Microbiological Specifications for Food“ ICMSF ist es ein Anliegen, die wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammenzufassen und zu betonen, dass es keinen bewiesenen Zusammenhang zwischen Lebensmitteln und der Übertragung des SARS-CoV-2-Virus gibt.

weiterlesen


aktualisiert am 06.11.2020

Mitnahme von Speisen in der Gastronomie während des Lockdowns

In einer aktuellen Pressemitteilung des Lebensmittelverbands Deutschland e.V. wird das Thema von Speisen zu Mitnahme in Kundeneigenen Behältnissen aufgegriffen.

weiterlesen



aktualisiert am 04.11.2020

Pestizidrückstände in kosmetischen Mitteln

Pestizidrückstände stellen gemäß Anhang II der EU-Kosmetikverordnung (VO (EG) 1223/2009) verbotene Stoffe dar, die in kosmetischen Mitteln nicht enthalten sein sollen. Der Eintrag von Pestizidrückständen erfolgt über belastete pflanzliche Rohstoffe in das Produkt.

weiterlesen