Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


Aktuelles


aktualisiert am 09.05.2018

Auslobung „aus eigener Schlachtung“

Die Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz Arbeitsgruppe Fleisch- und Geflügelfleischhygiene und fachspezifische Fragen von Lebensmitteln tierischer Herkunft (AFFL) plädiert für genauere Definition der Auslobung "aus eigener Schlachtung".

weiterlesen


aktualisiert am 08.05.2018

Aktueller Normentwurf E DIN 10508 - Temperaturen für Lebensmittel

Diese DIN-Norm hat für die Lebensmittelunternehmen sowie für den Lebensmittelhandel eine große Relevanz. Deshalb möchten wir hiermit auf den neuen Entwurf hinweisen.

weiterlesen


aktualisiert am 07.05.2018

Spurenkennzeichnung bzgl. Milch/ Weizen bei „laktosefreien“/ „glutenfreien“ Lebensmitteln

Der ALTS hat sich auf seiner 80. Arbeitstagung im November 2017 mit der Frage beschäftigt, ob eine Irreführung durch einen Spurenhinweis bzgl. Milch bzw. Weizen bei gleichzeitiger Auslobung „laktosefrei“ bzw. „glutenfrei“ vorliegt.

weiterlesen


aktualisiert am 04.05.2018

Lebensmittelwarnungen im April 2018

Die Meldungen auf www.lebensmittelwarnung.de geben einen guten Überblick zu aktuellen Problemfällen im Zusammenhang mit Lebensmitteln. In diesem Portal veröffentlicht das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Warnungen der Lebensmittelunternehmen und der Behörden vor gesundheitsgefährdenden, ekelerregenden oder aus anderen Gründen nicht verkehrsfähigen Lebensmitteln.

weiterlesen


aktualisiert am 03.05.2018

Klöckner: Lebensmittelsicherheit ist nicht verhandelbar

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat einen Chefkoordinator für Lebensmittelsicherheit ernannt.

weiterlesen


aktualisiert am 03.05.2018

Belastung für die Wirtschaft durch Salmonellosen

In der Europäischen Union (EU) werden jährlich mehr als 90.000 Salmonellose-Fälle gemeldet. Nach Schätzung der EFSA könnten Salmonellosen beim Menschen die Wirtschaft jährlich insgesamt mit bis zu 3 Mrd. EUR belasten.

weiterlesen


aktualisiert am 02.05.2018

Irreführende Lebensmittelkennzeichnungen – Portionsgrößen dienen der „Schönrechnerei“

Laut einer 2017 von den Verbraucherzentralen veröffentlichten Umfrage stimmen die freiwilligen Portionsangaben der Hersteller häufig nicht mit den tatsächlichen Essgewohnheiten überein. Verbraucher essen meistens deutlich mehr als die Menge, die als Portion auf Lebensmittelverpackungen angegeben ist.

weiterlesen


aktualisiert am 02.05.2018

Lebensmittelbedingte Salmonellenausbrüche nehmen zu

Salmonella Enteritidis – der meistverbreitete Salmonellentyp – war für 59% aller Salmonellosefälle mit Ursprung in der EU verantwortlich und ist vor allem mit dem Verzehr von Eiern, Eiprodukten und Geflügelfleisch verbunden

weiterlesen


aktualisiert am 01.05.2018

Salmonellenfälle in der EU nicht mehr rückläufig

Die Zahl der in der EU erworbenen Infektionen mit Salmonella Enteritidis sind seit 2014 um 3% angestiegen.

weiterlesen