Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 09.09.2021

Kosmetische Rohstoffe: Untersuchen Sie die Qualität nach Verordnung (EG) 1223/2009

Kosmetische Rohstoffe müssen für die Herstellung von Kosmetika geeignet und sicher sein (Verordnung (EG) 1223/2009). In den allermeisten Fällen belegen Unterlagen der Rohstoffhersteller inklusive Analysenzertifikate die Qualität der eingesetzten Rohstoffe.

weiterlesen


aktualisiert am 08.09.2021

Lebensmittelwarnungen August 2021 – Nachweis von Ethylenoxid in Fertiggerichten

Die Meldungen auf www.lebensmittelwarnung.de geben einen guten Überblick zu aktuellen Problemfällen im Zusammenhang mit Lebensmitteln.

weiterlesen


aktualisiert am 07.09.2021

Intimwaschlotionen im Test

In der Zeitschrift Öko-Test wurden insgesamt 20 Intimwaschlotions genauer untersucht. 2 der 20 Produkte erhielten die Note sehr gut, 6 Lotionen wurden als gut beurteilt, 3 erhielten die Beurteilung befriedigend. 

weiterlesen


aktualisiert am 06.09.2021

Salmonellen-Ausbruch durch Melonen

Ende März dieses Jahres traten erste Erkrankungen mit Salmonella Braenderup in Verbindung mit dem Verzehr von Melonen auf.

weiterlesen


aktualisiert am 03.09.2021

Überraschend hohe Gehalte an Acrylamid in geschwärzten Oliven

Bei Untersuchungen des CVUA Stuttgart von Oliven konnte in grünen und natürlich gereiften schwarzen Oliven höchstens Spuren an Acrylamid nachgewiesen werden.

weiterlesen


aktualisiert am 02.09.2021

Öko-Test hat Pflanzen- und alternative Haarfarben unter die Lupe genommen

In der Septemberausgabe der Zeitschrift Öko-Test wurden insgesamt 17 Pflanzen- und alternative Haarfarben genauer untersucht und in die Labore geschickt und auf bedenkliche und umstrittene Inhaltsstoffe untersucht.

weiterlesen


aktualisiert am 01.09.2021

THC (Cannabinoide) in Hanfprodukten

Der Markt Lebensmittel und Kosmetika mit Hanf wuchs in den letzten Jahren stark.

Diese Lebensmittel müssen jedoch strenge Grenzwerte einhalten. Der Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC) wird aufgrund seiner psychoaktiven Eigenschaften streng überwacht.

weiterlesen


aktualisiert am 31.08.2021

Erstes Lebensmittel „Rooibos-Tee“ aus Afrika erhält EU-Label „geschützte Ursprungsbezeichnung“

Als erstes Lebensmittel aus Afrika darf Rooibos-Tee aus Südafrika seit Ende Mai 2021 mit dem EU-Label „geschützte Ursprungsbezeichnung“ gekennzeichnet werden. Rooibos-Tee ist bei uns auch unter der Bezeichnung „Rotbusch-Tee“ bekannt.

weiterlesen


aktualisiert am 30.08.2021

Kontaminiertes Händedesinfektionsmittel - Warning Letter der FDA

Kürzlich wurde von Seiten der FDA in den USA ein Warning Letter für ein Händedesinfektionsmittel veröffentlicht. Hintergrund war, dass das Produkt bezüglich der Gesamtanzahl aerober Mikroorganismen (TAMC) als auch der Gesamtanzahl an Hefen und Schimmelpilzen (TYMC) deutlich oberhalb der Spezifikation lag.

Lassen Sie Ihre pharmazeutischen Produkte regelmäßig hinsichtlich des mikrobiologischen Status prüfen. Das BAV Institut als GMP-zertifiziertes als auch von der FDA begutachtetes Prüflabor steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

weiterlesen


aktualisiert am 27.08.2021

Prüfung von Cannabis beim BAV Institut

Das BAV Institut besitzt die Erlaubnis nach §3 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) zum Umgang mit Cannabis. Somit kann unser Institut Cannabisproben entgegennehmen und umfassend mikrobiologisch prüfen.

Das Untersuchungsspektrum deckt hierbei alle erforderlichen Prüfungen gemäß des Europäischen Arzneibuches (Ph.Eur) sowie des US-Arzneibuches (USP) ab. Hierzu gehören die Bestimmung des mikrobiologischen Status (TAMC,TMYC), die Prüfung auf Abwesenheit pathogener Mikroorganismen sowie die Durchführung der Prüfung auf ausreichende Konservierung (Challenge test) sowie Eignungsprüfungen.

weiterlesen