Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 27.06.2019

Neueste Entscheidungen zu „TOPF SECRET“

Im Juni gab es zwei interessante Urteile und Pressemitteilungen zum Mitmach-Portal „TOPF SECRET“. Aus den Urteilen und Pressemitteilungen kann man durchaus wirtschaftsfreundliche Aspekte erkennen.

weiterlesen


aktualisiert am 27.06.2019

Kunststoffe in der Umwelt – ein neues Dossier des Umweltbundesamtes

Ein neues Dossier des Umweltbundesamtes (UBA) beschäftigt sich mit dem Thema Kunststoffe in der Umwelt und zeigt Zahlen und Hintergründe zu diesem aktuellen Thema auf. Auch aufgrund des Themas Mikroplastik ist das Thema Kunststoffe und dessen Eintrag in die Weltmeere in aller Munde.

weiterlesen


aktualisiert am 26.06.2019

Transfette in Lebensmitteln – Europäische Kommission beschließt verbindliche Obergrenze

Ab dem 2. April 2021 dürfen nur noch 2 Gramm an Transfettsäuren pro 100 Gramm Fett in einem Lebensmittel enthalten sein.

Diese Regelung gilt nicht für tierische Produkte wie Fleisch und Milch, in denen natürlicherweise Transfette enthalten sind.

weiterlesen


aktualisiert am 26.06.2019

BAV Onlineschulungen in 13 Sprachen

Ab August sind die Hygieneschulung und die Folgebelehrung nach IfSG online in 13 Sprachen verfügbar!

weiterlesen


aktualisiert am 25.06.2019

Auffällige Kosmetikprodukte im europäischen Schnellwarnsystem RAPEX

In den vergangenen beiden Wochen waren sowohl mikrobiologisch als auch chemisch auffällige Kosmetika im Schnellwarnsystem der europäischen Union genannt.

Die mikrobiologisch auffälligen Produkte zeigten eine stark erhöhte Gesamtkeimzahl, die deutlich über den Werten der DIN EN ISO 17516 (Norm für mikrobiologische Grenzwerte) liegt. Bei einem Produkt wurde der Keim Pseudmonas putida nachgewiesen.

weiterlesen


aktualisiert am 24.06.2019

Veranstaltung „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte der DGHM in Wissenschaft und Praxis“ am 09.07.2019 in Lemgo

An der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (am Standort Lemgo) findet diese interessante Veranstaltung statt.

Wer sich in Deutschland für Lebensmittelmikrobiologie und Bewertung von Untersuchungsergebnissen interessiert sollte diese Tagung unter Leitung von Prof. Dr. Barbara Becker (Vorsitzende der Ständigen Arbeitsgemeinschaft „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte für Lebensmittel der DGHM“) nicht verpassen. Paul Andrei (Geschäftsführer von BAV Institut) wird ebenfalls einen Vortrag halten.

weiterlesen


aktualisiert am 21.06.2019

Zwischenbilanz von Foodwatch zu "TOPF SECRET"

Foodwatch hat eine Zwischenbilanz zur Online-Plattform „TOPF SECRET“ veröffentlicht und wertet diese als Erfolg. Nach Mitteilung der Initiatoren sollen seit Mitte Januar 2019 auf der Online-Plattform „TOPF SECRET“ 15.000 Bürgerinnen und Bürger bei den zuständigen Behörden die Hygiene-Berichte von 26.000 Restaurants, Bäckereien und anderen Lebensmittelbetrieben beantragt und teilweise auch veröffentlicht haben.

weiterlesen


aktualisiert am 20.06.2019

Normentwurf Kosmetik ISO 21322 - Mikrobiologische Prüfung von Feuchttüchern und Masken

Der Normentwurf ISO/DIS 21322 beschreibt die mikrobiologische Untersuchung von getränkten und beschichteten Kosmetikprodukten. Hierzu gehören u.a. getränkte kosmetische Feuchttücher sowie Gesichtsmasken.

weiterlesen


aktualisiert am 19.06.2019

Ist bei Wachstum von Mikroorganismen in einem kosmetischen Produkt stets eine Identifizierung notwendig?

Der Nachweis von Keimen in einem kosmetischen Produkt erfordert stets besondere Aufmerksamkeit. Verunreinigte Rohstoffe, Mängel in der Herstellung bis hin zu einer Belastung der Packmittel können Ursachen sein.

weiterlesen


aktualisiert am 18.06.2019

Milchtankstellen mit hohen hygienischen Risiken

Lebensmittelkontrolleure aus Niedersachsen und Baden-Württemberg haben Dutzende Rohmilchproben aus Automaten kontrolliert.

weiterlesen