Erklärvideo anzeigen
BAV Labor
BAV Gebäude in Offenburg
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor
schnell und zuverlässig
BAV Labor Auswertung

BAV Institut — Partner für Ihre Qualitätskontrolle

Das BAV INSTITUT ist ein akkreditiertes Untersuchungslabor für Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelunternehmen. Neben Laboruntersuchungen unterstützen wir unsere Kunden durch praxisnahe Beratungen und Schulungen rund um die Hygiene- & Qualitätskontrolle.

Unser modernes BAV Labor steht für Schnelligkeit, zuverlässige Ergebnisse und Flexibilität. Dies erreichen wir durch hohe Spezialisierung, kompetente Mitarbeiter und langjährige Erfahrung. Als Mitglied der Tentamuslabore bieten wir Ihnen gleichzeitig eine breite Palette von mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen aus einer Hand.

BAV Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihre Proben und Anfragen. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gut erreichbar und sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Ziel ist es, Ihnen von der Probenabholung bis zur Interpretation der Ergebnisse schnelle und zuverlässige Lösungen anzubieten. Ihre Zufriedenheit ist unsere größte Motivation!


News

aktualisiert am 14.09.2022

Neue Höchstgehalte für perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) in Lebensmitteln

Perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) sind eine Gruppe künstlich hergestellter chemischer Verbindungen. Aufgrund ihrer wasser-, fett- und schmutzabweisenden Eigenschaften werden PFAS in zahlreichen Verbraucherprodukten wie z.B. Papier, Textilien, antihaftbeschichteten Pfannen oder Kosmetika eingesetzt.

weiterlesen


aktualisiert am 13.09.2022

Rasierschäume und Rasiergele für Männer im Test

Insgesamt wurden 22 Rasiermittel von Öko-Test getestet. 9 der getesteten Produkte wurden als „sehr gut“ beurteilt.

weiterlesen


aktualisiert am 12.09.2022

Apfelsaft im Ökotest – Befund von Pestizidrückständen (Mepiquat)

In der September Ausgabe 2022 von Öko-Test wurden 33 naturtrübe Apfelsäfte, darunter 16 mit Bio-Siegel getestet. 

weiterlesen


aktualisiert am 09.09.2022

Lebensmittelwarnungen August 2022 – Zahlreiche Rückrufe durch mikrobiologische Verunreinigungen mit Salmonellen, Listeria monocytogenes, Shigatoxin-bildenden E. coli (STEC) und Schimmelpilzen

Die Meldungen auf www.lebensmittelwarnung.de geben einen guten Überblick zu aktuellen Problemfällen im Zusammenhang mit Lebensmitteln.

weiterlesen


aktualisiert am 08.09.2022

Aerobe Sporenbildner (Bacillus spp.) als Kontaminanten kosmetischer Mittel

In der Zeitschrift SOFW Journal wurde im August ein Artikel über aerobe Sprenbildner in kosmetischen Mitteln veröffentlicht.

weiterlesen


aktualisiert am 07.09.2022

Gesetze, Leitsätze und Richtlinien: Welche Vorgaben müssen zur Bezeichnung von Lebensmitteln beachtet werden?

Ein wichtiger Bestandteil der Kennzeichnung von Lebensmitteln ist die Bezeichnung des Lebensmittels.

weiterlesen


aktualisiert am 06.09.2022

Feste Gesichtsreiniger – Nachweis von Schwermetallen

In der aktuellen Öko-Test Ausgabe (September) wurden 15 verschiedene feste Gesichtsreiniger getestet. Neben 13 Syndets wurden auch 3 Gesichtsseifen getestet.

weiterlesen


aktualisiert am 05.09.2022

Hepatitis-A-Viren: Europaweiter Rückruf einer Tiefkühl-Beerenmischung

Die Beerenmischung einer belgischen Firma wurde europaweit zurückgerufen, nachdem mehrere Menschen in Ungarn nach einem Restaurantbesuch an Hepatitis A erkrankten und ins Krankenhaus eingeliefert wurden. 

weiterlesen


aktualisiert am 02.09.2022

Aufbereitete Abwässer in der Landwirtschaft: Besteht ein gesundheitliches Risiko durch Krankheitserreger wie Hepatitis-A-Viren oder Noroviren?

Klimawandel, unvorhersehbare Wetterverhältnisse und Dürren verknappen die Wasserressourcen in Deutschland und Europa. Aus diesem Grund wurde die Nutzung von aufbereitetem Abwasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung auf europäischer Ebene ermöglicht.

weiterlesen


aktualisiert am 01.09.2022

„Skin Microbiome“ – SOFW Event im September

Bereits diesen Monat haben wir über eine Publikation der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaft und angewandte Kosmetik e.V. (DGK) berichtet, in der der Zusammenhang zwischen Kosmetika Hautmikrobiom thematisiert wurde.

weiterlesen